Katzenzucht – Die Zucht von Designerkatzen und Katzen mit genetischen Störungen

Es besteht ein anhaltender Wunsch von Katzenliebhabern, ungewöhnliche und wertvolle “Objekte” zu “besitzen” (ich bevorzuge sie zu halten oder zu adoptieren), und dazu gehören Tiere und eines der beliebtesten Tiere, die unsere Katzen halten. Wie können Katzenzüchter mit der Nachfrage nach Exotik und Ungewöhnlichem Schritt halten und gleichzeitig einen Moralkodex und hohe Tierschutzstandards beibehalten?

Moralische Fragen/Argumente

Die moralische Frage ist, ob es für Wildtiere gut ist, Designer- und exotische Katzenrassen durch die Paarung von Wild- und Hauskatzen zu schaffen. Die Idee ist, dass der Halter bei der Haltung einer solchen Hybridkatze an die Notlage der schwindenden Zahl von Wildkatzen auf der Welt erinnert wird.

Das Gegenargument ist, dass diese Zuchtform der Wildkatze schadet, indem das gestiegene Interesse durch das Zuchtprogramm genährt wird, das Fehlverhalten von Wildkatzenimporteuren in den Westen fördert und den Import von Wildkatzenrassen in westliche Länder verstärkt.

Genetische Mutationen

Es gibt nicht nur Fragen zu exotischen Katzen, das gleiche moralische Dilemma besteht in Bezug auf die Zucht von Katzen, die an genetischen Defekten (Mutationen) leiden. Diese Katzen wie Zwergkatzen, schwanzlose Katzen und Katzen mit missgebildeten Ohren sind interessant und selten. Wieder einmal sticht das Außergewöhnliche ins Auge des Publikumskonsumenten und Katzenliebhabers und nacktkatzen züchter fühlen sich verpflichtet, mehr von diesen seltenen Katzen zu erschaffen. Aber ist es richtig, mehr Katzen zu züchten, die einen schwerwiegenden Defekt/eine Störung haben, die manchmal (selten bei sorgfältiger Zucht) fatale Folgen und Folgeerkrankungen hat, die der Katze schaden (z. B. Kätzchen mit flacher Brust bei Zwergkatzen). Sie können Links zu Artikeln über eine Reihe von mutierten Rassen auf der Seite “Verschiedene Rassen” meiner Website sehen. Beispiele sind die Bobtailed-Katzen und die Zwergkatzen.

Kommerzieller Druck

Es gibt dann kommerziellen Druck, mehr Katzen zu züchten, und es könnte argumentiert werden, dass es sich um Katzen des falschen Typs handelt. Die Wünsche der Öffentlichkeit werden von den Behörden überprüft und kontrolliert (siehe oben das Iowa-Verbot).

Fazit

Es ist meiner Meinung nach nicht möglich, eine hochkommerzielle Werbung zu machen und das Wohl der Katze in den Vordergrund zu stellen. Nacktkatzen züchter sollten klein sein und idealerweise ein Wurf auf einmal gezüchtet werden. Die Ausnahme scheint die Allerca-Katze zu sein, eine Wild-Haus-Hybride, die von einer Firma gezüchtet wird und zu hohen Preisen verkauft wird. Das Unternehmen behandelt diese Katzen als Produkt. Ich halte das für eine falsche moralische Einstellung.

Was die Exoten und mutierten Rassen angeht; Ich kann die exotischen Designerrassen akzeptieren, sofern die Nacktkatzenzüchter hohe Standards einhalten und die weiterreichenden Probleme (Auswirkungen auf die Tierwelt) sehen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *