Sich in der modernen Welt um seine psychische Gesundheit zu kümmern, kann schwierig sein. Stress ist allgegenwärtig und Störungen wie Angstzustände und Depressionen sind weit verbreitet. Eine der bahnbrechenden Entdeckungen der modernen Medizin sind die Vorteile, die CBD (oder Cannabidiol) unserem Herzen bringt, um unsere geistige Gesundheit wieder in einen gesunden Zustand zu versetzen.

Die wissenschaftliche Forschung steckt jedoch noch in den Kinderschuhen und die Verbindungen werden oft stigmatisiert, weil sie aus der Cannabispflanze stammen. Dennoch ist die Wissenschaft hinter CBD vielversprechend und hat nachweislich viele Vorteile für die psychische Gesundheit, und CBD-Öl kann zur Behandlung von psychischen Störungen verwendet werden.

In diesem Beitrag werden wir die Vorteile von cbd hanföl, die die moderne Medizin bereits besprochen hat. Lesen Sie weiter, um sich diese bahnbrechende Entdeckung anzusehen!

CBD-Öl und psychische Gesundheit

1. Depressionen

Depression ist eine weit verbreitete Krankheit, von der 25 % der britischen Bevölkerung betroffen sind. Je nach Schweregrad wird diese psychische Störung mit Medikamenten und Psychotherapie behandelt. Die Verabreichung von CBD-Öl ist heutzutage eine der am meisten diskutierten alternativen Behandlungen für Depressionen.

Wichtige Antidepressiva wirken in unserem System, um den Serotoninspiegel auszugleichen, ein Hormon, das mit Zufriedenheit verbunden ist. CBD hat vielversprechende Anwendungen als Antidepressivum, da es interessante Wirkungen im Zusammenhang mit Serotonin zeigt.

Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass CBD den Serotoninspiegel nicht zu erhöhen scheint, sondern stattdessen die Art und Weise beeinflusst, wie das Gehirn auf Reize reagiert.

2. Angst

Zusammen mit Depressionen ist Angst in Großbritannien und auf der ganzen Welt weit verbreitet. Diese Störung nimmt viele Formen an, abhängig von den Umständen, die sie verursachen, und den Symptomen, die sie entwickelt.

Angst kann Teil des Alltags sein oder sich zu einer echten Störung entwickeln. Die meisten seiner Symptome sind beschleunigter Herzschlag, vermehrtes Schwitzen, Reizbarkeit, ständige Anspannung und andere. Einige Studien deuten darauf hin, dass CBD helfen kann, Angstsymptome zu lindern, zumal es nachweislich die Stimmung beeinflusst.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass Cannabidiol eine wirksame Behandlung für verschiedene Angstzustände ist, darunter: B. Allgemeine Angststörung (oder GAD, die häufigste Ursache von Angstzuständen) und soziale Angststörung.

CBD ist eine natürliche Verbindung, die dem Körper nicht aggressiv erscheint. Aus diesem Grund nehmen viele Menschen 2-3 mal täglich ein paar Tropfen ein. Einige Leute benutzen es sogar, um ihre Angst zu beruhigen, bevor sie sich einer öffentlichen Veranstaltung stellen.

Andere Arten von Angststörungen, die mit CBD behandelt werden können, sind Panikstörungen, Zwangsstörungen (auch bekannt als OCD) und posttraumatische Belastungsstörungen.

3. Schlafen

Schlaf ist ein wesentlicher Bestandteil der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens. Es gibt vereinzelte Hinweise darauf, dass CBD die Schlafqualität verbessern kann. Beispielsweise berichten viele Menschen in Großbritannien und auf der ganzen Welt, dass sie nachts besser schlafen, wenn sie täglich CBD-Öl konsumieren.

Cannabidiol hat schmerzlindernde und beruhigende Eigenschaften und wird auch zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt.

Wenn Sie mit diesen häufigen Problemen konfrontiert sind, sind Sie nicht allein. CBD-Öl ist eine sichere, sich selbst verabreichende Substanz. Wenn Sie jedoch an der Verwendung von CBD interessiert sind, achten Sie besonders auf die Liste der verfügbaren CBD-Anbieter. Zunächst müssen Sie festhalten, woher der Hanf stammt, wie er verarbeitet wurde und welche CBD-Extraktionsmethode verwendet wurde. Nur so können Sie bessere Ergebnisse aus Ihrer CBD-Einnahme erzielen. Der Lieferant muss dann bestimmen, welche Art von CBD-Öl in seinem Sortiment ist. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, den Anbieter in Zukunft zu wechseln.

Leave a Reply

Your email address will not be published.