Wo immer Geld im Spiel ist, wird es immer Betrüger geben, die nach Möglichkeiten suchen, ehrliche Menschen um ihr Geld zu betrügen. Dies gilt nicht weniger für nicht-traditionelle Währungen wie Bitcoin und andere Kryptowährungen. 

Wenn Sie darüber nachdenken, in Bitcoin zu investieren oder dies bereits tun, ist es wichtig zu verstehen, wie einige gängige Bitcoin-Betrügereien funktionieren. Für den unglücklichen Fall, dass Sie um Ihre Bitcoin betrogen werden, sollten Sie noch nicht verzweifeln – es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bitcoin von einem Betrüger zurückbekommen können.

Zwei Optionen, um Ihre Bitcoin von einem Scammer zurückzubekommen:

  1. Kontaktieren Sie die von Ihnen genutzte Tauschplattform

Wenn Sie eine seriöse Krypto-Börse genutzt haben, um Geld an einen Scammer zu senden, sollten Sie diese sofort kontaktieren, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind und Ihnen so viele Informationen wie möglich geben. Wenn die Gelder noch an der Börse liegen, besteht die Möglichkeit, dass Sie sie zurückbekommen.

Wenn Sie über eine betrügerische Krypto-Börse oder Handelsplattform betrogen wurden, können Sie versuchen, Ihr Geld von einem Bitcoin-Betrüger zurückzubekommen, indem Sie sich direkt an das betrügerische Unternehmen wenden. Lassen Sie sie wissen, dass Sie wissen, dass sie Sie betrogen haben und dass Sie dabei sind, sie bei den zuständigen Behörden zu melden und alles in Ihrer Macht stehende tun werden, um Ihr Geld zurückzubekommen.

Das ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber manchmal reicht schon die Androhung rechtlicher Schritte aus, um die Betrüger zur Rückgabe Ihres Geldes zu bewegen. Wenn sie Ihre Bitcoin jedoch bereits in eine private Geldbörse transferiert haben und die betrügerische Tauschplattform bereits offline ist, ist es unwahrscheinlich, dass Sie auf Ihre Anfragen reagieren werden.

Abgesehen davon gibt es Profis, die sich täglich mit dieser Art von Dingen beschäftigen. Siehe Option zwei unten für weitere Informationen über die Beauftragung von Experten für die Wiederherstellung von Bitcoin-Betrug, wenn Sie mit Ihren Selbstversuchen keinen Erfolg haben.

  1. Beauftragen Sie Experten für die Wiederherstellung von Betrug Geldern wie PayBack LTD

Experten für die Wiederbeschaffung von Betrug Geldern, wie PayBack LTD, bestehen aus Veteranen der Finanzbranche und Experten für Cyberkriminalität, die genau wissen, wie sie Betrüger unter Druck setzen können, um ihr Geld zurückzubekommen.

Nichts ist im Internet wirklich anonym, und unser Team von Bitcoin-Betrug Experten wird alles in unserer Macht stehende tun, um die Betrüger aufzuspüren und sie zu konfrontieren, damit Sie Ihr Geld zurückbekommen. Wir haben auch Möglichkeiten, Betrüger dort zu treffen, wo es am meisten weh tut: in ihren Finanzmitteln, wo sie gestohlene Gelder lagern.

Es kann entmutigend und anstrengend sein, selbst rechtliche Schritte gegen Betrüger einzuleiten. Die Beauftragung von Experten für die Wiedererlangung von Betrug Geldern kann Ihnen den Druck nehmen und führt mit sehr viel größerer Wahrscheinlichkeit zur erfolgreichen Wiedererlangung Ihrer betrogenen Gelder.

Seien wir ehrlich: Es ist unwahrscheinlich, dass die Behörden Ihrem Fall viel Aufmerksamkeit schenken, es sei denn, Sie haben Hunderttausende von Dollar durch einen Bitcoin-Betrug verloren. Es gibt einfach zu viele kleine Betrüger da draußen und nicht genug Ressourcen, um sie alle zu verfolgen.

Hier kommt eine private Agentur wie PayBack LTD ins Spiel. Wir haben mehr als 210.000.000 $ an Geldern aus allen Arten von Finanzbetrug, einschließlich Kryptowährung Betrug, zurückerhalten.

Tipps, um Ihre Bitcoin sicher zu halten:

  • Bezahlen Sie niemals Fremde in Bitcoin
  • Glauben Sie nicht an zu große Versprechungen über riesige Renditen, um wahr zu sein
  • Verwenden Sie seriöse, sichere Krypto-Wallets zum Speichern von Geldern
  • Verwenden Sie keine unregulierten Krypto-Börsen
  • Hüten Sie sich vor Bitcoin-Pyramidensystemen
  • Halten Sie Ausschau nach Bitcoin-Phishing-E-Mails und Nachrichten in sozialen Medien
  • Riskieren Sie niemals Gelder, deren Verlust Sie sich nicht leisten können
  • Prüfen Sie Krypto-Wallets, Plattformen und Investitions Informationen immer gründlich
  • Verwenden Sie Antiviren-Software und Malware-Schutz auf Ihren Geräten
  • Geben Sie niemals Ihre Passwörter und Logins weiter
  • Verwenden Sie eine andere E-Mail ausschließlich für Ihre Bitcoin-Kommunikation und -Transaktionen
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden über die häufigsten Bitcoin-Betrügereien

Wie stehlen Betrüger Ihren Bitcoin?

Bitcoin-Phishing-Betrug

Eine gängige Methode, mit der Kryptowährungsbetrüger versuchen, Ihre Bitcoin zu stehlen, ist das Versenden von E-Mails, SMS oder Social-Media-Nachrichten, in denen Zahlungen in Bitcoin gefordert werden. Diese Nachrichten versuchen oft, den Anschein zu erwecken, als kämen sie von seriösen Unternehmen oder sogar staatlichen Organisationen. 

Diese Art von Bitcoin-Betrug funktioniert ähnlich wie herkömmliche Phishing-Betrügereien und ist ziemlich einfach zu vermeiden, wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Wichtig ist, dass Bitcoin von keiner Regierung oder Finanzinstitution unterstützt wird, daher wird keine seriöse Organisation Sie jemals um Zahlungen in Bitcoin bitten, egal aus welchem Grund.

Bitcoin-Pyramidensystem

 Ein weiterer gängiger Bitcoin-Betrug funktioniert wie ein klassisches Schneeballsystem. Die Betrüger versuchen, für ein Investitionsprogramm zu werben und fordern Sie dann auf, Bitcoin in das Programm zu zahlen, um andere Investoren dafür zu werben. Sie bieten Ihnen einen Anreiz, indem sie Ihnen Belohnungen in Bitcoin versprechen, wenn Sie andere anwerben, aber diese Zahlungen kommen nie zustande.

Seien Sie immer misstrauisch, wenn Ihnen eine Mitgliedschaft in einem Investitions- oder Geschäftsprogramm angeboten wird, bei dem Sie eine wie auch immer geartete Zahlung leisten müssen, um starten zu können.

Zu gut aussehende Investitionsangebote

Bitcoin-Betrüger geben sich oft als Anlageverwalter oder -berater aus und behaupten, dass sie Ihnen helfen können, Ihr Geld schnell zu vermehren, wenn Sie ihnen die Verwaltung Ihrer Bitcoin überlassen. Sie können Sie auffordern, Bitcoin direkt an Sie zu überweisen oder Ihnen die Details eines gefälschten “Anlagekontos” mitteilen, auf das Sie Geld einzahlen sollen. 

Sobald Sie Bitcoin an einen betrügerischen Investment-Manager überwiesen haben, verschwindet dieser in der Regel mit dem Geld und ist nicht mehr zu erreichen. Oder Sie stellen fest, dass Sie, wenn Sie versuchen, eine Abhebung von dem Ihnen zur Verfügung gestellten Anlagekonto vorzunehmen, entweder nicht in der Lage sind, oder zusätzliche Gebühren zahlen müssen, um eine Abhebung vorzunehmen.

Krypto-Wallet-Hacks

Krypto-Betrüger finden gelegentlich Wege, Bitcoin zu stehlen, ohne überhaupt mit ihren Zielpersonen zu interagieren. Sie tun dies, indem sie Krypto-Wallet-Plattformen hacken, um massive Bitcoin-Beträge von ihren Nutzern zu stehlen. 

Wenn Sie in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren, sollten Sie unbedingt Wallet-Plattformen verwenden, die ein hohes Maß an Sicherheit bieten und in der Vergangenheit nicht gehackt wurden.

Bitcoin-Börsenbetrug

Mit dem rasanten Anstieg der Popularität von Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen hat es natürlich einen Boom bei Krypto Börsen gegeben, wo Sie nicht-traditionelle Währungen kaufen und verkaufen können. Allerdings sind nicht alle diese Börsen seriös.

Einige Börsen gehen mit dem Ziel online, die Gelder ihrer Nutzer zu stehlen. Sie vermarkten sich selbst, um Investoren anzulocken; wenn dann genug Leute die Plattform nutzen, gehen sie mit allen Kryptowährungen, die dort eingezahlt wurden, offline.

Fazit

 Wie Kryptowährungen sind auch Bitcoin-Betrügereien eine relativ neue Art von Online-Betrug, nach der Sie Ausschau halten müssen. Da sie bisher nicht reguliert sind, kann es sehr schwierig sein, Bitcoin von einem Betrüger zurückzubekommen. Glücklicherweise gibt es Experten, die sich darauf spezialisiert haben und eine gute Erfolgsbilanz bei der Wiederbeschaffung gestohlener Bitcoin und anderer Kryptowährungen von Betrügern vorweisen können.

Wenn Sie wissen oder vermuten, dass Sie um Ihre wertvollen Bitcoin betrogen wurden, sollten Sie keine Sekunde länger warten und PayBack LTD kontaktieren. Wir werden Hand in Hand mit Ihnen arbeiten und alles in unserer Macht stehende tun, um Ihr gesamtes Geld zurückzubekommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.