Getriebeprobleme bei Ihrem Automatikauto

Obwohl moderne Getriebe im Allgemeinen sehr zuverlässig sind, können Probleme auftreten, und wenn dies der Fall ist, kann deren Behebung kostspielig sein. Daher ist es ratsam, beim ersten Auftreten von Getriebeproblemen einen Getriebe- und Kupplungsspezialisten aufzusuchen, da dieser am besten für Ihre Probleme gerüstet ist. Dies gilt sowohl für manuelle als auch für automatische Getriebe, da die meisten modernen Autos von Computern gesteuert werden und besondere Aufmerksamkeit erfordern. Je länger Sie Probleme lassen, desto mehr Schäden an der Gearbox werden verursacht und desto teurer wird es, sie zu beheben.

Während einige Probleme, die bei Ihrem Automatikgetriebe auftreten, äußerst komplex sind und zugrunde liegende Ursachen haben, gibt es häufige Getriebeprobleme, auf die viele Fahrzeugbesitzer stoßen. Dazu gehören eine harte oder verzögerte Erfahrung beim Schalten der Gänge und dass die Gänge nicht im Gang bleiben. Andere Probleme sind ein lautes Geräusch vom Getriebe oder ein ständiges Summen. Es können auch klappernde und klirrende Geräusche von der Unterseite Ihres Autos kommen, wenn das Getriebe automatisch die Gänge wechselt.

Bevor Sie Ihr Auto zu einem Mechaniker bringen, lesen Sie weiter, um ein grundlegendes Verständnis von Automatikgetrieben zu erhalten, und sprechen Sie mit Ihrem Mechaniker, als ob Sie sich mit diesem Thema auskennen. Dies kann die übermäßigen Gebühren reduzieren, die einige Werkstätten selbst für einfache Reparaturarbeiten berechnen . Es gibt jedoch gute Getriebemechaniker, und wenn das Problem so schwerwiegend ist, dass Ihr Getriebe ausgetauscht werden muss, bietet Ihnen eine Qualitätswerkstatt eine Garantie oder Garantie auf Ihr neues Getriebe, damit Sie sicher sein können, dass Sie nicht zahlen müssen kein Geld mehr.

Ein Automatikgetriebe besteht aus vielen Teilen, jedoch gibt es einige Hauptkomponenten, die am häufigsten mit Getriebeproblemen in Verbindung gebracht werden. Das Glockengehäuse ist ein konisches Teil, das unter dem Auto am oder direkt hinter dem Motor befestigt wird. Automatikgetriebe benötigen zwar keine Gangwechsel, sind aber dennoch im Auto verbaut und werden entweder als Haupt- oder Planetengetriebe klassifiziert. Flüssigkeit ist für den Betrieb eines Automatikgetriebes von entscheidender Bedeutung, sie muss die richtige Art und den richtigen Füllstand aufweisen. Und schließlich hält der Filter das Getriebe sauber, da er alle in der Flüssigkeit mitgeführten Stoffe auffängt.

In einer kürzlich durchgeführten Studie machten Probleme mit Schmierung und Flüssigkeitsverschmutzung 25 % aller Getriebeprobleme aus, sowohl bei automatischen als auch bei manuellen. Es gibt mehrere Gründe, warum Flüssigkeit Probleme für Ihr Getriebe verursachen kann. Die Flüssigkeit kann durch eine Ansammlung von Giftstoffen und unregelmäßige Reinigung verschmutzt sein. Dies kann behoben werden, indem der Filter überprüft und ersetzt wird, wenn sich Rückstände darauf angesammelt haben. Getriebeöl sollte auch halbjährlich ausgetauscht werden, um sicherzustellen, dass nur Qualitätsschmierstoffe verwendet werden. Eventuell muss auch der Flüssigkeitsstand im Getriebe überprüft werden, da zu wenig Flüssigkeit zu Geräuschen aus dem Getriebe führen kann. Es kann sich nach einem größeren Problem anhören und dazu führen, dass an Ihrem Fahrzeug teurere Arbeiten durchgeführt wurden, als tatsächlich erforderlich sind.

Die meisten dieser Probleme sind leicht zu überwinden und erfordern nicht zu viel Geld dafür auszugeben. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Fachmechaniker aufsuchen, sobald Sie Getriebeschaden bemerken, und Sie werden jahrelang Freude an Ihrem Fahrzeug haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *